Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Idyllisch gelegen
im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald
Idyllisch gelegen
im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald
Idyllisch gelegen
im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald
Idyllisch gelegen
im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald

Hauptbereich

Öffentliche Ausschreibung

Gemeinde Fichtenberg

Landkreis Schwäbisch Hall

Öffentliche Ausschreibung von Straßen- und Tiefbauarbeiten nach VOB.

Im Bereich der alten Kläranlage in Fichtenberg sind folgende Arbeiten geplant: Erneuerung der Wasserleitung Hochbehälter Staufenberg im Bereich der Rot und die Verfüllung der alten Kläranlage.

Teil 1: Rotquerung Falleitung HB Staufenberg

 ca. 65 m Wasserleitungsverlegung DA 125 und DA 140

 ca. 50 m Vortrieb PE HD DA 140 durch die Rot und 1 Hydrant bauen

 ca. 60 m Hausanschlussleitung PE XA DA 63

Teil 2: Auffüllung der alten Kläranlage (Baujahr 1968)

 ca. 80 m³ Betonabbruch

 ca. 1500 m³ Bodenlieferung und Einbau

 ca. 300 m³ KFT Einbau

 ca. 1300 m² Übergründung

Beginn der Bauarbeiten am 01.04.2019, Fertigstellung am 30.07.2019.

Erläuterungen, Planeinsicht und Anforderungen der Ausschreibungsunterlagen ab 04.02.2019 beim Gemeindeverwaltungsverband Limpurger Land -Verbandsbauamt-, Zimmer 32, Schloss-Straße 20 in 74405 Gaildorf. Die Vergabeunterlagen werden auf Datenträger CD zum Selbstkostenpreis von 20 € plus 5 € bei Postversand abgegeben. Die Gebühr für die Vergabeunterlagen ist gegen Verrechnungsscheck zu entrichten bzw. Barzahlung bei Selbstabholung. Die Gebühr wird nicht zurückerstattet. Die Angebote sind an die Gemeinde Fichtenberg, Rathausstraße 13 in 74427 Fichtenberg zu richten. Angebotsabgabe und Eröffnungstermin ist am 27.02.2019 um 11.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Fichtenberg.

Zur Angebotseröffnung sind nur Bieter oder ihre Bevollmächtigten zugelassen. Die Zuschlags- und Bindefrist endet am 31.03.2019.

Nachprüfstelle für behauptete Vergabeverstöße ist das Landratsamt Schwäbisch Hall, Kommunalamt.

Fichtenberg, 30.01.2019

Roland Miola, Bürgermeister

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr
Fichtenberg

Rathausstraße 13
74427 Fichtenberg
E-Mail schreiben

Reizvolle Umgebung

der Diebach-Stausee