Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Idyllisch gelegen
im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald
Idyllisch gelegen
im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald
Idyllisch gelegen
im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald
Idyllisch gelegen
im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald

Hauptbereich

Untersuchungen des Trinkwassers

Es wurden wieder routinemäßige Trinkwasseruntersuchungen durchgeführt. Die Ergebnisse können im Bürgermeisteramt eingesehen werden. Auf Grund der nun vorgelegten Mittelwerte der Trinkwasseruntersuchungen 2009 für das hauptsächlich im Gemeindegebiet eingesetzte Wasser der Nordostwasserversorgung, veröffentlichen wir die nachfolgenden Härtewerte.

Wasserhärte im Gemeindegebiet

Versorgungsbereich

 

Härtebereich

Gesamthärte

 

Hochbehälter Staufenberg

umfasst den südlichen Bereich von Fichtenberg einschließlich Schelmenäcker, Dappach, sowie den Bereich Mittelrot mit Kronmühle, Reutehaus, Kleehaus, Rauhenzainbach, Michelbächle

2

12,7 dH

mittel

Hochbehälter Dentelberg

umfasst den nördlichen Bereich von Fichtenberg, einschließlich Waldeck, Hofloch, Diebach und die Stöckenhofer Sägmühle

2

12,7 dH

mittel

 

Erlenhof

     

Hochbehälter Plapphof

Plapphof, Rupphof, Retzenhof

2

12,7 dH

mittel

Wasserturm Langert

Vorder- und Hinterlangert, Wasserhäuser

2

12,7 dH

mittel

Hochbehälter Kirchenkirnberg

Hornberg und Hornberger Reute

3

17,4 dH

hart

Hinweis:

Nach neuem europäischem Recht gelten künftig nur noch drei Härtebereiche für das Trinkwasser: Härtebereich weich, mittel und hart.

Infobereich

Kontakt

Gemeinde Fichtenberg
Rathausstraße 13
74427 Fichtenberg
Telefonnummer 07971 9555-0
Faxnummer 07971 9555-50
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag:
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstagnachmittag:
16:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag:
08:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Reizvolle Umgebung

der Diebach-Stausee